Newsroom

Volkskrankheiten - BlockHealth als Lösung

Vieles hat sich in den letzten Jahrzehnten an der Art wie wir leben verändert. Die Industrialisierung und der gewonnene Wohlstand unserer Gesellschaft haben unseren Lebensstil neu geprägt. Die Omnipräsenz von verarbeiteten Lebensmitteln sowie der sinkende Bedarf an Bewegung im Alltag als auch im Berufsleben, gehen nicht unbemerkt an uns vorbei.

Häufigkeit der Erkrankungen stark steigend

Anhand verschiedener Zivilisationskrankheiten wie dem krankhaftem Übergewicht oder Diabetes wird diese Entwicklung sehr deutlich. In kaum einem Land liegt die Adipositas Rate noch unter 20%. Gleichermaßen verhält sich die Entwicklung von Diabetes mit mittlerweile über 420 Millionen betroffenen. Die globalen Kosten von Diabetes belaufen sich auf über 1,3 Billionen US-Dollar. Und auch bei Kindern und Jugendlichen sind die Zahlen nicht ermunternd – ganz im Gegenteil. Weltweit sind mehr als 124 Millionen Kinder krankhaft übergewichtig, 1975 waren es nur 11 Millionen. Es ist längst bewiesen, wer über Jahre und Jahrzehnte hinweg falsch isst und sich wenig bewegt, unterliegt einem deutlich erhöhten Risiko eine oder mehrere der zahlreichen lebensstilbedingten Zivilisationskrankheiten zu erleiden.

Prävention als entscheidender Schlüssel

Es stellt sich die Frage, wie sollen bereits ohnehin defizitäre Gesundheitssysteme in Zukunft diese immer größer werdenden Herausforderungen stemmen? Anstatt das Problem an der eigentlichen Wurzel zu lösen, werden Erkrankungen nach wie vor hauptsächlich in Form der Symptomlinderung bzw. -unterdrückung behandelt. Das für die Entstehung von Krankheiten hauptursächliche Milieu, wie dem eigenen Lebensstil, sowie der unzureichenden Zugänglichkeit einer niederschwelligen Gesundheitsvorsorge bzw. -förderung werden in unserem Gesundheitssystem nicht erkannt.

BlockHealth als Lösungsansatz


BlockHealth ist ein Paradigmenwechsel zum selbstbestimmten Gesundheitsmanagement. Nur mit einer Bewusstseinsänderung zur eigenen Gesundheit und der Fähigkeit von sich aus die eigene Gesundheit zu Fördern und zu erhalten kann langfristig die stetig steigende Patientenzahl eingedämmt werden. Gleichzeitig müssen viele Prozessabläufe entlang der Versorgungskette effizienter gestaltet werden. Wie in etwa der Arzt-Patienten Kontakt, aber auch die Zusammenarbeit unter den Gesundheitsberufen. Ärzte haben im Schnitt etwa 7 Minuten je Patient. Damit die richtige Behandlung gewährleistet werden kann, muss innerhalb kürzester Zeit ein ganzheitliches Bild über den Patienten gewonnen werden können.

Wir sind überzeugt mit BlockHealth den Grundstein zur Umsetzung genau dieser Ziele gelegt zu haben:

  • Die effiziente Nutzung und intelligente Verwertung der eigenen Gesundheitsdaten
  • Niederschwellige Möglichkeiten einen gesunden Lifestyle einzuschlagen

zurück